Filmfutter für den Sommer

Eben bin ich auf zwei wirklich interessante Filme gestoßen, die diesen Sommer neu in den Kinos gezeigt werden - in beiden Fällen handelt es sich um tragische Biographien amerikanischer Künstler. Der Film "Love & Mercy" porträtiert das Leben Brian Wilsons, Sänger der 60s-Band The Beach Boys. Bei diesem Namen macht sich bei dem ein oder … Filmfutter für den Sommer weiterlesen

Advertisements

Man trifft immer mal wieder auf welche, die es hören…

...und dann weiß man, dass man mit den richtigen Leuten unterwegs ist. Man setzt sich in einen Laden, nur weil es dort läuft, und isst haufenweise Pommes, nur um dort sitzen und lauschen zu können. Man glaubt, für einen Moment, dass das Paradies möglich ist: http://www.radioparadise.com/rp_2.php?#name=Home Radio Paradise bietet wartet nicht nur mit einer eklektischem, … Man trifft immer mal wieder auf welche, die es hören… weiterlesen

Manchmal stelle ich mir mein bisheriges Leben…

... wie die Bandkarriere von Blur vor: die euphorischen Anfangsjahre, in denen man vom Zeitgeist beeinflusst ist, in denen man mit diesen Einflüssen spielt; dann die mühseligen Jahre, in denen man sich differenziert, abgrenzt, alle Elemente sich einander widersetzen, bis es zu irgendeiner Art von Entzweiung kommt; düstere, melancholische Jahre der Leere, des Nachhalls der … Manchmal stelle ich mir mein bisheriges Leben… weiterlesen

Ein guter Artikel zum Thema „Gesellschaftliche Wahrnehmung von Übergewicht“…

... in der Zeit, der auch mal ein paar geschichtliche und philosophische Implikationen berücksichtigt: http://www.zeit.de/2015/17/uebergewicht-gegen-schlankheitswahn Ich frage mich allerdings, ob es mit der zunehmenden Popularität von Beth Ditto, Girls und Co. nicht irgendwann wieder als chic gelten könnte, ein paar mehr Pfunde auf den Hüften zu haben. Dann laufen Hannahs in knallengen Hotpants herum und … Ein guter Artikel zum Thema „Gesellschaftliche Wahrnehmung von Übergewicht“… weiterlesen